Abbruch ist auch manchmal Millimeterarbeit

15.07.2014

Der Abbruch des einsturzgefährdeten Gebäudes in der Sternstraße 2 in Magdeburg gleicht einer Operation am lebenden Objekt. Die Außenwände des abzubrechenden Bauwerkes gehören zur angrenzenden noch genutzten Immobilie. Etagenweise von oben nach unten werden die Decken und Außenwände der Nummer 2 mit sogenannten Zug- und Mauerwerksankern mit dem Gebäude der Sternstraße Nr.3 verspannt bevor der maschinelle Abbruch von der Hofseite starten kann. In guter Zusammenarbeit mit den Magdeburger Verkehrsbetrieben und den Behörden der Stadt Magdeburg könnte diese Herausforderung im Zentrum der Stadt Magdeburg gemeistert werden.


Ähnliche Beiträge

Alle Beiträge anzeigen